≡ Menu

Gartenratgeber.net das freundliche und kompetente Garten-Portal

Gärtnern erfreut sich seit Jahren enorm großer und immer steigender Beliebtheit. Der eigene Garten ist für viele der ideale Ort, um sich zu entspannen und erholen. Auch das tolle Gefühl etwas zu pflanzen und später zu ernten ist für viele Hobbygärtner eine große Motivation. Ein eigener Garten ist aber auch Arbeit. Genau hier will der Gartenratgeber mit hilfreichen Informationen, Ratschlägen und Gartentipps helfen.

Anfallende Gartenarbeit muss nämlich nicht einfach nur erledigt werden, sie muss auch noch zur richtigen Zeit durchgeführt werden. Verpasst man einen Pflanztermin, blüht die Pflanze wahrscheinlich in dieser Saison nicht mehr, oder die Ernte fällt bescheiden aus. Genau hier setzt Gartenratgeber.net an und hilft mit verständlichen Gartentipps, die Zeit im Garten so schön und erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Das Ziel dieses Ratgebers ist die zeitliche Aufbereitung anfallender Gartenarbeiten im Gartenjahr. Zu diesem Zweck entstand unter dem Namen Gartenkalender eine Anlaufstelle für Hobbygärtner und alle die es werden wollen. In die Monatsübersicht des Gartenkalenders gelangt man, in dem man den entsprechenden Monat oben im Navigationsmenü wählt.

Viel Spaß auf Gartenratgeber.net und natürlich in Ihrem Garten…

Weihnachtskaktus

Weihnachtskaktus Gliederkaktus Schlumbergera rot

Der Weihnachtskaktus (Schlumbergera) stammt aus dem Tropischen Regenwald von Brasilien, wo er als Aufsitzerpflanze nicht parasitisch auf Bäumen wächst. Er gehört zur Familie der Kakteengewächse. Wie auch der Weihnachtsstern ist der Weihnachtskaktus bei uns in der Weihnachtszeit sehr beliebt. In der Adventszeit ist er besonders attraktiv, da er an günstigen Standorten jährlich an Umfang gewinnt Weiterlesen

Mistbeet – Aufbau und Pflege

Mistbeet Warmbeet

Ein Mistbeet (auch Warmbeet) ist eine gute Alternative zu einem beheizten Gewächshaus, das zur Anzucht von Gemüsepflanzen oder Blumen im zeitigen Frühjahr dient. In einem Mistbeet nutzt man die wärmenden Eigenschaften von Pferde- oder Eselsmist, der früher schon als Auslage für Ställe diente und Tieren im Winter als Unterkunft diente. Schweine- und Kuhmist hingegen gibt Weiterlesen

Wimper-Perlgras

Wimperngras Melica ciliata

Das Wimperngras (Melica ciliata), auch Wimper-Perlgras, gehört zur Familie der Süßgräser und wächst vorrangig an wärmebegünstigten Orten wie Steppen und trockenen Heiden. Charakteristisch für das Wimperngras sind die wimpernähnlichen Gebilde an den Ährchen der Deckspelzen, die zwischen Mai und Juli deutlich sichtbar werden. Das Wimper-Perlgras wächst in lockeren Horsten und wird zwischen dreißig und sechzig Zentimetern Weiterlesen

Kumquat

Kumquat Fortunella margarita

Die Kumquat (Fortunella margarita) gehört zur Familie der Rautengewächse und ist eng mit Zitruspflanzen wie der Zitrone und der Orange verwandt. Bekannt sind Kumquats auch unter den Bezeichnungen Orangenbäumchen, Zwergorangen oder Zwergpomeranzen. Ursprünglich stammen die Kumquats aus Ostasien und wurden zu Beginn der Renaissance in den europäischen Fürstenhäusern bekannt. Dort wurden sie neben anderen uns bekannten und Weiterlesen

Portugiesische Lorbeerkirsche

Portugiesische Lorbeerkirsche junger austrieb

Die Portugiesische Lorbeerkirsche (Prunus lusitanica) auch Portugiesischer Kirschlorbeer gehört zu den edlen, luxuriösen Heckenpflanzen, die sich durch eine starke Verzweigung sowie durch ein mittleres Wachstum auszeichnet. Sie gehört wie alle Prunus-Arten zur Familie der Rosengewächse und ist dem Echten Lorbeer aufgrund der eiförmigen, oval zugespitzten, bis zu zehn Zentimeter langen, dunkelgrün glänzenden Blätter sehr ähnlich. Als Weiterlesen

Elfenspiegel

Elfenspiegel Balkon

Der Elfenspiegel (Nemesia strumosa) gehört zur Familie der Braunwurzgewächse und wird aufgrund seiner vielfältigen Farbmischungen und seines üppigen Wuchses gern als Kübel- oder Balkonpflanze kultiviert. Weltweit umfasst die Gattung etwa fünfzig verschiedene Arten. Die einjährigen Nemesia-Hybriden werden nicht höher und breiter als dreißig bis vierzig Zentimeter und blühen in der Zeit zwischen Juni und September Weiterlesen

Zimmeraralie

Zimmeraralie Fatsia japonica

Die Zimmeraralie (Fatsia japonica), auch als Japanische Aralie bekannt, gehört zur Familie der Araliengewächse und ist eine bei uns beliebte Zimmerpflanze. Sie ist ursprünglich in Japan beheimatet und nach dem japanischen Wort für die Zahl Acht benannt. Der Name rührt daher, weil ihre handförmigen, tief eingeschnittenen Blätter über sieben bis neun Blattlappen verfügen. An der Oberseite Weiterlesen

Wandelröschen für Balkon und Terrasse

Wandelröschen Blüte

Das Wandelröschen (Lantana camara), selten auch Wandelrose genannt, zählt zu den beliebten Balkonpflanzen in unseren Breiten. Es gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse und ist mit den Verbenen verwandt. Ursprünglich ist das Wandelröschen in Mittelamerika sowie im südlichen Nordamerika beheimatet, wobei es in Mitteleuropa als einjährige oder mehrjährige Pflanze kultiviert und angeboten wird. Es kann sowohl Weiterlesen

Korallenstrauch oder Korallenkirsche

Korallenstrauch Korallenkirsche Solanum Pseudocapsicum

Der Korallenstrauch (Solanum pseudocapsicum) wird auch als Korallenbäumchen oder vereinzelt auch als Korallenkirsche bezeichnet. Er ist in Südamerika heimisch und weltweit mit etwa eintausendvierhundert Arten vertreten. Der Korallenstrauch gehört, wie auch Trompetenzungen oder Physalis, zur Familie der Nachtschattengewächse. Korallensträucher zählen zu den Halbsträuchern und erreichen bis zu sechzig Zentimeter Wuchshöhe. Sie gehören zu den ausdauernden, immergrünen Weiterlesen

Blutblume

Blüte einer Blutblume

Die Blutblume (Haemanthus katherinae/ Scadoxus multiflorus) gehört zur Familie der Amaryllisgewächse und zählt zu den Raritäten, die noch nicht lange kultiviert werden. Die botanischen Bezeichnungen unterscheiden sich darin, dass Haemanthus die Sorten bezeichnet, die keine Blattmittelrippe aufweisen, während Scadoxus für jene steht, die diese vorzuweisen haben. Charakteristisch für Blutblumen sind die großen Blütenkugeln, die den Weiterlesen