≡ Menu

Gartenratgeber.net das freundliche und kompetente Garten-Portal

Gärtnern erfreut sich seit Jahren enorm großer und immer steigender Beliebtheit. Der eigene Garten ist für viele der ideale Ort, um sich zu entspannen und erholen. Auch das tolle Gefühl etwas zu pflanzen und später zu ernten ist für viele Hobbygärtner eine große Motivation. Ein eigener Garten ist aber auch Arbeit. Genau hier will der Gartenratgeber mit hilfreichen Informationen, Ratschlägen und Gartentipps helfen.

Anfallende Gartenarbeit muss nämlich nicht einfach nur erledigt werden, sie muss auch noch zur richtigen Zeit durchgeführt werden. Verpasst man einen Pflanztermin, blüht die Pflanze wahrscheinlich in dieser Saison nicht mehr, oder die Ernte fällt bescheiden aus. Genau hier setzt Gartenratgeber.net an und hilft mit verständlichen Gartentipps, die Zeit im Garten so schön und erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Das Ziel dieses Ratgebers ist die zeitliche Aufbereitung anfallender Gartenarbeiten im Gartenjahr. Zu diesem Zweck entstand unter dem Namen Gartenkalender eine Anlaufstelle für Hobbygärtner und alle die es werden wollen. In die Monatsübersicht des Gartenkalenders gelangt man, in dem man den entsprechenden Monat oben im Navigationsmenü wählt.

Viel Spaß auf Gartenratgeber.net und natürlich in Ihrem Garten…

Gemeines Schilfrohr (Phragmites australis)

Blüten des Schilfrohr

Das Gemeine Schilfrohr (Phragmites australis) gehört zur Familie der Süßgräser und wächst als natürliche Monokultur vor allem am Rand stehender oder schwach fließender Gewässer, auf Feuchtwiesen sowie in Sümpfen. Gemeinhin wird es als Schilf bezeichnet und kommt in ganz Europa vor. Das Gemeine Schilfrohr ist eine Rhizom bildende, stark wüchsige Gräserart, die Wuchshöhen von bis… mehr lesen

Judasbaum

Gemeiner Judasbaum Cercis Siliquastrum

Der Judasbaum (Cercis) gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler und ist daher mit Erbsen aber auch mit Gold- und Blauregen verwandt. Elf Arten sind weltweit bekannt, darunter wächst eine Art in Europa und ist hier heimisch. Verbreitet ist er vor allem in Mittelmeerraum sowie in Vorderasien. Erstmals erwähnt wurde das Gehölz von Carl von Linné im Jahr 1753. Die… mehr lesen

Blutjohannisbeere / Zierjohannisbeere

Blutjohannisbeere Zierjohannisbeere Ribes sanguineum

Die Blutjohannisbeere (Ribes sanguineum) gehört zur Familie der Stachelbeergewächse und ist weltweit mit etwa einhundertfünfzig Arten der Gattung vertreten. In Mitteleuropa gibt es sechs verwandte Arten, die auch unter der Bezeichnung Zierjohannisbeere bekannt sind. Die Blutjohannisbeere ist im westlichen und südlichen Nordamerika heimisch und gelangte im 19. Jahrhundert nach Europa. Seitdem wird sie in Parks… mehr lesen

Scheidenwollgras (Eriophorum vaginatum)

Scheidenwollgras Wiese

Das Scheidenwollgras (Eriophorum vaginatum) gehört zur Familie der Sauergrasgewächse und gilt als Charakterpflanze für Hochmoore, häufig wird es auch als Scheidiges Wollgras oder nur als Wollgras bezeichnet. Insbesondere nach industriellem Torfabbau übernimmt es die Erstbesiedelung vegetationsloser Flächen und trägt mit seinen faserig zerfallenden Blättern zur erneuten Torfbildung maßgeblich bei. Wegen zunehmender Entwässerung und dem nur… mehr lesen

Essigbaum (Rhus typhina)

Blütten des Essigbaum

Der Essigbaum (Rhus typhina), auch Hirschkolbensumach, gehört zur Familie der Sumachgewächse und ist ursprünglich im östlichen Nordamerika beheimatet. Seit dem Jahr 1620 wird er wegen seiner bunten Herbstfärbung in Europa als Ziergehölz angepflanzt. Der Essigbaum ist in allen Teilen giftig. Vor allem Kinder sollten mit seinen Teilen nicht in Berührung kommen, da dies zu Hautreizungen… mehr lesen

Sumpf-Wolfsmilch (Euphorbia palustris)

Sumpf-Wolfsmilch Euphorbia palustris

Die Sumpf-Wolfsmilch (Euphorbia palustris) gehört zu den einheimischen Pflanzen und zählt zur Familie der Wolfsmilchgewächse und ist daher verwandt mit dem Weihnachtsstern und dem Bleistiftbaum. Die Familie umfasst etwa zweitausend Arten, darunter sind etwa vierzig Arten in Europa beheimatet. Früher wuchs die Sumpf-Wolfsmilch entlang vieler Flüsse und Bäche. Mittelweile wurde sie aus ihren natürlichen Verbreitungsgebieten durch Industrialisierung… mehr lesen

Luzernen

Luzerne Ewiger Klee Medicago Sativa

Die Luzerne (Medicago sativa) wird auch als Alfalfa, Schneckenklee oder Ewiger Klee bezeichnet und zählt, wie auch Stangenbohnen, Erbsen, Blauregen oder Lupinen zur Familie der Hülsenfrüchtler. In Mitteleuropa wird die Luzerne als Feldpflanze angebaut und verwildert beständig. So findet man sie häufig an Feldrändern, auf Trockenwiesen und auf Halbtrockenrasen. Schon im alten Persien galt die Luzerne… mehr lesen

Edelweiß (Leontopodium alpinum)

Edelweiß Leontopodium alpinum Blüte

Das Edelweiß (Leontopodium alpinum und andere) wird auch als Alpen-Edelweiß, Wollblume, Federweiß oder Almsterndl bezeichnet und gehört zur Familie der Korbblütler. In Europa und Asien sind fünfunddreißig Arten der Gattung bekannt, in Mitteleuropa findet man jedoch nur eine Art, die als Wahrzeichen der Alpen gilt. Die Pflanze wächst ausdauernd und flach in Höhenlagen zwischen eintausendachthundert und… mehr lesen

Schnecken im Garten bekämpfen

Schnecken Garten

Schnecken (Gastropoda) bilden die größte der acht Tierklassen der Weichtiere. Sie sind die artenreichste der Klasse, die auch auf dem Land lebende Tiere umfasst. Traditionell teilt man sie in drei Hauptgruppen ein: Vorderkiemerschnecken, Lungenschnecken und Hinterkiemerschnecken. In Mitteleuropa sind etwa achthundert Arten zu finden, davon leben etwa zehn Arten in unseren heimischen Gärten und richten… mehr lesen

Husarenknopf

Husarenknopf Zwergsonnenblume

Der Husarenknopf (Sanvitalia procumbens syn. Sanvitalia speciosa) gehört zur Familie der Korbblütler und ist weltweit mit sieben Arten der Gattung vertreten. Ursprünglich beheimatet ist der Husarenknopf in Nord- und Südamerika. Nicht von ungefähr kommt seine zweite Bezeichnung als Zwergsonnenblume. Die leuchtenden gelben Blütenköpfchen von nur circa einem bis zwei Zentimeter Durchmesser erstrahlen bei Sonne und… mehr lesen