Jetzt neu: Stellen Sie Ihre Gartenfragen im neuen GARTENRATGEBER Forum.

Schnittlauch

Schnittlauch ist ein sehr intensives, schmackhaftes Lauchgemüse und findet sich in vielen Gärten wieder. Mit etwas Pflege hat mein an Schnittlauch mehrere Jahre Freude.Schnittlauch gedeiht an sonnigen, sowie schattigen Plätzen im Garten neben anderen Kräutern. Der Boden sollte locker und humusreich sein. Bei Bedarf sollte der Gartenboden mit Kompost aufgearbeitet werden.

Schnittlauch vermehren und anbauen

Schnittlauch im Garten

Blühender Schnittlauch im Garten.

Um Schnittlauch zu vermehren kann man ihn aussäen oder bereits bestehende Schnittlauchpflanzen teilen. Bereits ab März kann Schnittlauch direkt ins Freiland ausgesät werden. Um die Keimung zu beschleunigen eignet sich die Abdeckung mit einem Gartenvlies.

Haben sich die Schnittlauchpflänzchen ausreichend entwickelt, setzt man sie büschelweise (nicht mehr als 20 Pflanzen) an ihren endgültigen Bestimmungsort.

Zwischen den Büscheln, sollten Sie mindestens 20 cm Abstand halten. Hat man bereits Schnittlauch im Garten, kann man diesen im April durch Teilung vermehren. Auch hier setzt man die geteilten Schnittlauchbüschel etwa 20-25 cm auseinander.

Die Vermehrung durch Teilung von Schnittlauch sollte nicht häufiger als alle zwei bis drei Jahre durchgeführt werden, um gute Ergebnisse und gesunde Schnittlauchpflanzen hervorzubringen.

Oregano eignet sich gut als direkter Nachbar zu Schnittlauch.

Pflege und Ernte von Schnittlauch

Halten Sie Schnittlauch bei länger ausbleibenden Regen stets feucht. Unkräuter sollten regelmäßig, wenn sie noch klein sind, entfernt werden, dies vereinfacht die spätere Ernte ungemein. Sobald der Schnittlauch genug kräftige und große (10-25 cm) Lauchblätter gebildet hat, kann er geerntet werden. Dazu einfach die gewünschte Anzahl an Blätter abschneiden. Damit die Schnittlauchpflanze nicht verletzt wird und weiter wächst, sollten sie den Schnitt etwa 2-3 cm über dem Boden ansetzen.

Schnittlauch überwintern

Soll der Schnittlauch im Garten überwintern, einfach Ende Oktober vor dem ersten Frost den Schnittlauch komplett ernten und die Schnittlauchpflanze mit Mulch bedecken. Im nächsten Frühling den Schnittlauch mit reichlich Kompost düngen. Wer frischen Schnittlauch auch im Winter in der Küche nicht missen möchte, pflanzt im November die benötigte Menge in Töpfe zum und stellt sie an einen kühlen Platz im Haus.

Die Töpfe dann langsam an die neue warme Umgebung gewöhnen. Dann bei Bedarf die Schnittlauchtöpfe in die Küche auf die Fensterbank stellen und den Schnittlauch ernten. Diese Methode ist eigentlich keine richtige Überwinterung, da die Pflanze nachhaltig geschädigt wird. In der Regel landet sie nach der Ernte im Winter daher auf dem Kompost.

Tipp für frischen Schnittlauch im Winter

Aber auch wer seine Schnittlauchpflanzen schonen will, muss im Winter nicht auf Schnittlauch verzichten. Dieser eignet sich nämlich ideal zum einfrieren. Dazu einfach den Schnittlauch ganz oder geschnitten in Gefrierbeutel einfrieren. Bei Bedarf kann dann die gewünschte Menge aus dem Beutel entnommen werden. Der entnommene Portion taut schell auf und hat die Farbe, Form und Geschmack von frisch geerntetem Schnittlauch.