≡ Menu

Nelkengewächse

Nelkengewächse (Caryophyllaceae) sind krautige Pflanzen, die weltweit in allen Klimazonen vorkommen. Die Nelkengewächse umfassen mehr als 2.200 unterschiedliche Arten. Am bekanntesten sind bei uns sicherlich die Vertreter der Nelken.

Nelken (Dianthus) bilden eine Gattung innerhalb der Familie der Nelkengewächse und kommen vor allem in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. Linnè gab ihr den botanischen Namen Dianthus (Zeusblume) und huldigte damit ihre Schönheit sowie ihren Duft.

Etwa sechshundert Nelken-Arten sind bekannt, circa siebenundzwanzigtausend Sorten sind registriert. Zu den Züchtungen gehören viele Stauden in einer großen Palette von Farben.

Die meisten Dianthus-Züchtungen sind zweijährige, selten einjährige, krautige Pflanzen. Viele tragen polsterbildenden Charakter und eignen sich daher vortrefflich zur Pflanzung in den Gärten.

Meist verfügen Nelken über Pfahlwurzeln, die einen festen Stand gewährleisten. Die Blätter sind meist einfach und gegenständig, die Blattspreite oft linear, lanzettlich oder eiförmig. Die Stängel wachsen meist aufrecht und verzweigt, sind kantig oder rund. Etliche Sorten zeigen ihr Laub in einem graugrünen Farbton.

Die typischen Blüten der Nelken sind gezähnt, gekerbt oder geschlitzt. Viele Arten verführen zudem mit einem betörenden Duft.

„Pinks“ heißen in England jene Züchtungen, die aus der bekannten Garten-Nelke sowie der Dianthus plumaris ‚Cottage pink‘ gekreuzt wurden. Die Gärtnerei Allwood Brothers in West Sussex hat sehr viele Sorten gezüchtet, die insbesondere für die Pflanzung im Freiland geeignet sind.

Nelken sind allgemein winterhart bis zu minus fünfzehn Grad Celsius. Zudem eignen sich die meisten Arten sehr gut als Schnittblumen für die Vase.

Kornrade

Kornrade Agrostemma githago

Die Kornrade (Agrostemma githago) gehört zur Familie der Nelkengewächse und ist auch unter den Bezeichnungen Kornnelke, Kornrose und Ackerrade bekannt. Ursprünglich beheimatet ist die Kornrade im Mittelmeerraum. Sie zählt zu den Ackerwildkräutern, die im mitteleuropäischen Raum aufgrund des modernen Ackerbaus nur noch selten anzutreffen ist und deshalb als gefährdet gilt. Die Kornrade ist eine leicht zu… mehr lesen

Kriechendes oder Teppich Schleierkraut (Gypsophila repens)

kriechendes Teppich Schleierkraut Gipskraut gypsophila repens

Das Kriechende Schleierkraut, auch als Teppichschleierkraut, Zwergschleierkraut oder Kriechendes Gipskraut (Gypsophila repens) bekannt, ist eine mehrjährige, ausdauernde Staude aus der Familie der Nelkengewächse. Weltweit gibt es etwa einhundertfünfzig verschiedene Arten, in Mitteleuropa etwa sechs verwandte Arten. Das Kriechende Schleierkraut wächst sehr reichblühend und bedeckt innerhalb kurzer Zeit größere Flächen. Besonders hübsch und malerisch wirkt es… mehr lesen

Schleierkraut

Schleierkraut rosa

Das Schleierkraut (Gypsophila paniculata) gehört zur Familie der Nelkengewächse und ist von Ost-Europa bis nach West-Sibirien beheimatet. Die winterharte Zierpflanze erreicht in unseren Breiten Wuchshöhen zwischen fünfzig und einhundertzwanzig Zentimetern und entwickelt dabei lange Wurzeln bis zu zweihundertfünfzig Zentimetern. Zwischen Mai und Oktober zeigt die Pflanze ihre aparten, meist weißen, selten rosafarbenen, kleinen Sternblüten, die… mehr lesen

Bartnelke

Bartnelke

Bartnelken (Dianthus barbatus) gelten als typische Blumen eines klassischen Bauerngartens. Sie gehören zur Familie der Nelkengewächse und erfreuen das Auge durch ihren buschigen Wuchs sowie durch ihre üppige Blüte, die bereits im Spätfrühling einsetzt. Die mit der Gartennelke verwandten Arten der Bartnelke haben einfache oder gefüllte Blüten in Scharlachrot, Rosa, Lachsrot und Weiß mit einem… mehr lesen

Nelken

Nelken

Nelken (Dianthus) gehören zur Familie der Nelkengewächse und umfassen weltweit etwa 27.000 registrierte Sorten. Dazu zählen unter anderem die Garten- oder Landnelke sowie die Bart-, Feder-, Karthäuser-, Heide-, Hänge- und Chinesische Nelke. Nelken sind ausdauernde, ein- bis zweijährige krautige Pflanzen, die je nach Sorte in der Zeit von Mai bis August in den Farben Weiß… mehr lesen

Sommernelken

Sommernelke Chinesische Nelke

Die Sommernelken (Dianthus chinensis), auch bekannt unter Chinesernelke, Chinesische Nelke oder Kaisernelke, sind einjährige ausgezeichnete Sommerblumen, die der Familie der Nelkengewächse angehören. Die Hybriden werden zwanzig bis dreißig Zentimeter hoch und sind als leicht duftende Dauerblüher von Juni bis September in den Farben Rot, Rosa oder Weiß aus dem Sommergarten nicht mehr wegzudenken. Die Bezeichnung Nelke… mehr lesen

Federnelke

Federnelke

Die Federnelke oder Echte Federnelke (Dianthus plumarius) bildet fünf sehr ähnliche und kaum zu unterscheidende Unterarten. Sie ist eine polsterbildende, etwa 30 cm Höhe erreichende Pflanze aus der Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae) und eignet sich recht gut als blühender Bodendecker. In Deutschland findet man sie ausschließlich als Zierpflanze, wohingegen sie in Österreich und Teilen Ungarns… mehr lesen