≡ Menu

Schmetterlinge im Garten

Schmetterlinge im Garten sind ein besonderer Genuss für die Augen. Gärtner können einige einfache Regeln beachten, um ihren Garten interessanter für Schmetterlinge zu machen. Schmetterlinge ernähren sich von Nektar und brauchen dessen Nährstoffe. Da ist es natürlich naheliegend Pflanzen im Garten zu setzen, die bei Schmetterlingen besonders beliebt sind.

Beliebte Pflanzen für Schmetterlinge im Garten

Einige Pflanzen werden von Schmetterlingen besonders gerne angeflogen in der folgende Liste finden Sie einige Vorschläge für eine Schmetterling-Freundliche Bepflanzung.

Schmetterlinge Garten

Ein schöner Anblick: Schmetterlinge im Garten

Generell sollte man auf eine große Artenvielfalt achten und bei der Auswahl der Pflanzen besonders auf einheimische und regionale Pflanzen Wert legen.

Tipps zum Anlocken von Schmetterlingen

  • Verwenden Sie keine Insektizide.
  • Pflanzen Sie sich eine große Vielfalt von Pflanzen, und bieten so den Schmetterlingen und anderen Insekten reichhaltige Abwechslung.
  • Achten Sie darauf, dass über das gesamte Gartenjahr blühende Pflanzen, Stauden und Hecken in Ihrem Garten stehen.
  • Lassen Sie Unkräuter wie Brennnesseln als Nahrung für rote Admirale und andere Falter stehen. Viele Schmetterlingsarten (z.B. der Kaisermantel, der kleine Fuchs oder das Tagpfauenauge )  legen ihre Eier besonders gerne in Brennnesseln ab.
  • Lernen Sie Schmetterlingsraupen zu erkennen und lassen Sie sie unberührt.
  • Wild- und Bauerngärten bieten mit ihrer Pflanzenvielfalt und Naturbelassenheit besonders ideale Voraussetzungen für Schmetterlinge.
  • Häufig wird vergessen, dass heimische Blühpflanzen die ideale Bepflanzung für einen Schmetterlinggarten darstellen.

Schmetterling-Bilder