≡ Menu

Kübelpflanzen im Winterquartier regelmäßig gießen und kontrollieren

Gießkanne winter überwintern gießenAus den Augen, aber nicht aus dem Sinn, sollten Sie Ihre überwinternden Balkon- und Kübelpflanzen lassen. Damit diese Pflanzen, den Winter unbeschadet überstehen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen ein Auge auf sie werfen und darauf achten, dass die Pflanzen immer ausreichend mit Wasser versorgt sind. Bei vielen Hobbygärtnern vertrocknen nämlich die Schützlinge in der Garage oder dem Keller.

Gießtermine im Kalender eintragen

Mein Tipp an dieser Stelle: Ziehen die ersten Pflanzen, wie bspw. GeranienOleander, Engelstrompeten oder Melonenbirnen in das Winterquartier um, ist es ratsam im Kalender einen sich wiederholenden zweiwöchigen Gieß-Termin einzutragen. So werden die Pflanzen nicht so leicht vergessen.

Die meisten Pflanzen sollten beim Überwintern allerdings nicht nicht zu stark gegossen werden. Staunässe und dauerhaft nasse Wurzeln müssen unbedingt vermieden werden. Alle Blumentöpfe sollten ein Abflussloch besitzen, so das überschüssiges Wasser problemlos abfließen kann.

Beim regelmäßigen Gießen, sollten Sie auch die Chance ergreifen, welkte oder vertrocknete Pflanzenreste und unerwünschte Triebe zu entfernen. Achten Sie auch auf die Temperatur im Winterquartier. Zu kalte Temperaturen oder gar Frost sollten unbedingt vermieden werden. Aber auch zu warm ist nicht optimal, da die zu überwinternden Pflanzen dann evtl. zu früh austreiben.

Kranke Pflanzen im Winterquartier separieren

Damit die Kübelpflanzen nicht unnötig einem Krankheitsrisiko ausgesetzt werden, sollten Sie bei Ihrer Inspektion der Pflanzen ordentlich durchlüften. Achten Sie aber darauf, dass die empfindlichen Kübelpflanzen keinen allzu starken Zug abbekommen.

Weist doch einmal eine Pflanze Krankheitssymptome auf, entfernen oder behandeln Sie die entsprechenden Pflanzenteile. Bei Pilz- oder starken Schädlingsbefall separieren oder sortieren Sie die kranke Pflanze aus. Damit verhindern Sie ein übergreifen der Krankheit, auf die gesunden Bestände.

Die ganze Mühe der Überwinterung und Winterpflege wird, spätestens in der neuen Gartensaison, durch eine gesunde und schöne Pflanzenpracht belohnt. Kälteempfindliche Pflanzen werden frühestens Mitte Mai, also nach den Eisheiligen, wieder ins Freiland umgesiedelt.