≡ Menu

Allgemeine Pflegehinweise fürs Gewächshaus

Auch viele Hobbygärtner wollen auf die Vorteile eines Gewächshauses im Garten nicht mehr verzichten. So ist es kein Wunder, dass man diese Glashäuser in immer mehr Gärten zu Gesicht bekommt.

Allgemeine Pflegetipps

Folgende Punkte sollte man als Besitzer ein es Gewächshauses beherzigen.

Gewächshaus pflegen

Gewächshaus Pflegetipps

  • Befestigen Sie Pflanzen, die Unterstützung brauchen, an Stangen. Beispiele hierfür sind Spaliertomaten und Melonen.
  • Wählen Sie immer den richtigen Zeitpunkt zum Auspflanzen, Umtopfen und Ausgeizen der Pflanzen. Manche Pflanzen, wie Weinreben, muss man stutzen oder ausdünnen.
  • Gießen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig und achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet.
  • Jäten Sie das Unkraut um die Pflanzen herum und in den Beeten.
  • Düngen Sie die Pflanzen falls nötig.
  • Hängen Sie im Sommer Schattennetze auf, um die Pflanzen vor dem Versengen zu schützen. Es gibt auch Mittel, die man auf die Außenseite des Gewächshauses sprühen kann und die im Herbst wieder abwaschbar sind.
  • Vermeiden Sie es, Pflanzen um die Mittagszeit zu gießen, sonst könnten sie versengen.
  • Einige Pflanzen benötigen hohe Luftfeuchtigkeit. Deshalb sollte man den Boden im Sommer befeuchten oder einen Wasserzerstäuber benutzen.
  • Halten Sie Ausschau nach Schädlingen und Krankheiten und behandeln Sie Ihre Pflanzen umgehend, falls Ihnen befallene Stellen auffallen. Durch die warmen, feuchten Bedingungen werden Blattläuse, Spinnmilben und Wollläuse angezogen. Häufige Krankheiten sind Schimmel und Botrytisbefall (Grauschimmel).

Feuchtigkeitskontrolle im Gewächshaus

Die optimale Luftfeuchtigkeit in einem Gewächshaus zu erreichen ist nicht immer einfach. Mal muss die Luftfeuchtigkeit gesenkt, ein anderes mal erhöht werden. Nachfolgend ein paar Tipps, wie man die Luftfeuchtigkeit in einem Gewächshaus beeinflussen und steuern kann.

  • Manche Pflanzenwurzeln vertragen im Sommer kein kaltes Leitungswasser. Deshalb sollten Sie im Sommer eine Gießkanne im Gewächshaus stehen lassen, um jederzeit richtig temperiertes Wasser zu haben.
  • Eine Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit zu steigern, ist das Aufstellen von Wasserschalen, da das Wasser dann langsam verdunsten kann.
  • Um die Luftfeuchtigkeit zu verringern, sollten Sie die Lüftungsvorrichtungen und Fenster im Sommer offen lassen. Das hilft dabei, dass die Pflanzen im Kühlen stehen und verhindert, dass sie versengen.
  • Sie können sich auch automatische Entlüftungsvorrichtungen anschaffen, die sich von selbst öffnen und schließen können und somit die Temperatur regeln. Des Weiteren können Sauglüfter nützlich sein.

Säubern des Gewächshauses

Regelmäßiges Reinigen des Glashauses gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Besitzers. Ausführliche Tipps und Tricks zum jährlichen Frühjahresputz lesen Sie in dem Beitrag: Gewächshaus reinigen.